Bildung in Oberembrach

Primarschule mit Tagesstruktur

Showacts

An unserem Abendprogramm treten folgende Showacts auf:

 

  ROSEWOOD          http://www.rosewood.ch 

__img_2542_33171363518_o.jpg

Rosewood teilen seit 2014 die gemeinsame Leidenschaft zur Country Musik. 

Der Einfluss aus verschiedensten Windrichtungen, musikalisch wie geographisch, prägt die Musik dieser Band.

Die 5 Musiker platzierten sich mit einem Paukenschlag in der Szene. Rosewood konnte sich bereits mehrmals am Trucker & Country Festival Interlaken, am Country Music Festival Albisgütli, dem Country Festival Fraumatt City, an der Country Night Jenaz und im 2017 am Openair Klewenalp präsentieren. Dies um nur einige Highlights zu nennen. Auch im Ausland, zum Beispiel in Pullman City Hartz oder in der 4 Corners Music Hall, ist die Band immer wieder anzutreffen. Rosewood gehörte auch im 2018 wieder zu den meistgebuchten Bands der Szene und sie verbreiten ihre Spielfreude im ganzen Land und darüber hinaus.

Das Programm der Band besteht aus Coversongs und Eigenkompositionen. Eine gelungene Mischung aus Traditional- und New Country wird von Rosewood mit satten Rhythmen, gefühlvollen Klängen und authentischem Sound aufgemischt. Eher rockig als klassisch aber immer „Country bound“.

Das Feuer und die grosse Spielfreude ist ein Markenzeichen der passionierten Musiker und zeigt sich immer wieder aufs Neue an ihren Live-Konzerten. Dem Charme ihres Südstaaten Country-Rock und Americana-Sound entkommen weder Rednecks, Linedancer, Biker, Trucker noch echte Cowgirls und Cowboys.

Im 2017 gewann Rosewood den Bonanza Country Music Award. Zudem konnten sie auch noch den Pokal für den Song des Jahres für "Life is Good" mit nach Hause nehmen. 

"Life is Good" ist der Name der aktuellen Tour und einer der eigenen Songs von Rosewood. Auch ist es der Titelsong ihrer ersten EP, welche im Juli 2017 erschienen ist. Sorgfältig ausgewählte Songs, darunter zwei Eigenkompositionen „Look around“ und „Life is Good“, offenbaren die Vielfalt dieser Band. Es steckt viel Leidenschaft, Schweiss und Liebe zum Detail in dieser ersten EP von Rosewood welche in der Soundfarm beim Bluesmeister Marco Jencarelli aufgenommen wurde.

Jugendmusik Zürcher Unterland

Die Jugendmusik Bülach, die Stadtjugendmusik Kloten und die Jugendmusik Embrach werden das Schweizerische Jugendmusikfest (SJMF) in Burgdorf am 21./22. September 2019 gemeinsam bestreiten. Regelmässig treffen sich Vertreterinnen und Vertreter aus den drei Vereinen, um den Auftritt am SJMF zu planen. Die jeweiligen Dirigenten üben die Stücke mit ihren Vereinen, aber mindestens einmal im Monat treffen sich die drei Dirigenten mit allen 50 Musikerinnen und Musikern für eine gemeinsame Probe. Ebenso werden sie am 21. Juni 2019 als Jugendmusik Zürcher Unterland ein Konzert im Breitisaal in Winkel geben und das Repertoire, welches sie in Burgdorf spielen, dem Publikum aus dem Unterland präsentieren. Ein weiteres Konzert werden Sie an unserem Schulhausfest zum Besten geben.

Das Corps der SJMK wird gemeinsam mit den Jugendmusiken Bülach und Embrach in Burgdorf an den Wettbewerben ein Pflichtstück (Darklands Legends – R. Standridge) sowie ein Aufgabenstück (Rhapsodia – Robert Finn) präsentieren und zum «Dixie Street Ramble» marschieren. In Burgdorf werden die drei Jugendmusiken gemeinsam noch ein kleines Platzkonzert spielen – mit einem fröhlichen, bunten Repertoire.

Mehr Infos auf der Seite von Burgdorf19

 

Schüler- und Männerchor Oberembrach

Das Eröffnungskonzert ist eine Darbietung der Männerchors Oberembrach, gemeinsam mit dem Schülerchor und dem Schülerorchester.

 

Unser DJ im Barzelt:

  DJ Roger M        http://www.djrogerm.ch  

Schon in jungen Jahren organisierte Roger, bei Freunden auch bekannt unter dem Namen Muggli, diverse Veranstaltungenwie Discos in Gemeindesälen, Turnhallen, Stadthallen und Partys im Schützenhaus Eglisau, wo er auch seine Anfangserfolge als DJ verbuchen konnte. In den von Roger und seinem Kollegen Habi organisierten Discos, bediente er anfangs der 90er Jahre, die Lichtshow, an der er heute immer noch grosse Freude hat. Da ihn aber die Musik schon immer faszinierte, versuchte er Mitte der 90er Jahre als DJ das Publikum zu begeistern. Die ersten Auftritte hatte Roger an Turnverein- Anlässen und im Schützi Eglisau, unter dem Namen DJ Muggli. Ab und zu ergaben sich auch kleinere Anlässe wie Geburi-Partys und kleinere Discos im Raum Embrachertal sowie mittelgrosse Veranstaltungen im Schützi in Eglisau. Seine Anlässe häuften sich immer mehr und der Durchbruch begann Ende 2003, als er erstmals an diversen Pubfestivals auflegen durfte. Danach änderte er auch den Namen zu DJ ROGERM. Dank den Festivals wurden die Anfragen immer häufiger, so dass er im 2004 an 50 Abenden engagiert wurde. Zu den Highlights gehörten div. Pubfestivals in der Ostschweiz, das Albanifest in Winterthur, das Waldfest Seegräben, sowie div.Maskenbälle und Events im Glasshouse Bülach.