Bildung in Oberembrach

Primarschule mit Tagesstruktur

Save the Date...

Bald ist es soweit. Das Fest zum 50-Jahr Jubiläum unseres Schulhauses Zweigärten startet in:
Weitere Infos folgen...

Portrait

Klein, aber fein
Gegenwärtig führen wir im Schulhaus Zweigärten drei Klassen sowie eine Kindergartenklasse im alten Schulhaus, das sich direkt neben dem Schulhaus befindet. Im Auftrag des Kantons führen wir zudem zwei Aufnahmeklassen im Durchgangszentrum Sonnenbühl. Als kleine Landschule bilden wir mit den Primarschulen von Embrach und Lufingen zusammen eine Sekundarschulkreisgemeinde.

„Unsere Schule bringt Farbe ins Dorf“
Die Schule liegt mitten im Grünen, am Rande unseres Dorfes mit rund 1‘000 Einwohnern. Eine grosszügige Anlage mit öffentlichem Sport- und Spielplatz umgibt die beiden Schulhäuser. Diese Anlage wurde im Jahr 2014 neu gestaltet und lädt nun Klein und Gross zum Verweilen ein. Vor allem im Sommer ist das kleine Schwimmbad ein Anziehungspunkt. Die Schwimmanlage darf ausserhalb der Schulzeit selbstverständlich auch von der Dorfbevölkerung benutzt werden.
Eine sehr gute Infrastruktur (grosse Pausenhalle, eine Küche, Gruppenräume, Medienraum, ...) ergänzt unser Angebot und bildet zugleich eine Brücke zur Öffentlichkeit. In der Pausenhalle finden jährlich die Gemeindeversammlungen, Theateraufführungen des Männerchors sowie Gottesdienste im Winterhalbjahr statt. Auf Anfrage können die Räumlichkeiten des Schulhauses Zweigärten auch für private Anlässe genutzt werden.
In Gehdistanz zur Schulhausanlage befindet sich die Schulbibliothek, die mit ihrem auserwählten Angebot nicht nur die Schülerinnen und Schüler begeistert, sondern auch von der Bevölkerung rege genutzt wird.

S’Elfi-Glöggli lüütet scho!“
In Oberembrach ist dies nicht nur ein Kinderlied, sondern Alltag! Täglich wird in unserer Gemeinde das Glöcklein im Turm des Kindergartens um 11 Uhr, beim Eindunkeln und zu speziellen Anlässen (Beerdigungen, ...) noch von Hand geläutet.
Eine weitere Besonderheit unserer Gemeinde sind die vielen Weiler und Höfe ausserhalb des Dorfes. Trotz des überschaubaren Dorfkerns ist Oberembrach flächenmässig eine der grössten Gemeinden im Zürcher Unterland. Natürlich sorgt die Primarschule dafür, dass auch unsere „Hof-Kinder“ sicher zur Schule kommen. Bis zur 6. Klasse werden diese mit unserem Schulbus täglich zur Schule gefahren.

„Mä kännt alli!"
Dank der überblickbaren Grösse und dem ländlichen Charakter herrscht an unserer Schule eine familiäre Atmosphäre. Nicht zuletzt ist dies wohl auch lang gepflegten und gelebten Traditionen zu verdanken.

Ein integratives und kreatives Miteinander ist uns wichtig. In einem flexiblen IF-Modell ermöglichen wir die Förderung von Kindern mit besonderen pädagogischen Bedürfnissen, oft im Teamteaching mit der Klassenlehrperson. Ausser der Psychomotoriktherapie finden alle Therapien im Schulhaus statt.

Bei uns geht man nicht nur zur Schule!
Seit August 2012 bieten wir in unserer freiwilligen Tagesschule für interne und externe Kinder ein ganztägiges Betreuungsangebot an. Dieses Angebot richtet sich an alle Kinder mit Wohnsitz in Oberembrach und Kinder aus anderen Wohngemeinden, die der Primarschulstufe angehören. Für Oberembracher Kinder besteht die Möglichkeit, dieses Angebot auch tageweise zu nutzen.
Für eine gesunde Ernährung sorgt unser Mittagstisch. Dort werden täglich kindergerechte Menus frisch zubereitet.
Zur Unterstützung der Kinder und zur Entlastung der Eltern bieten wir zudem regelmässige Aufgabenstunden an.