Bildung in Oberembrach

Primarschule mit Tagesstruktur

Elterninformation zur Schulschliessung vom 14.3.2020

Schulleitung

14. März 2020

Liebe Eltern

Ab Montag, 16. März 2020 werden, wie wir euch schon informiert haben, alle Schulen im Kanton Zürich bis mindestens 10. April 2020 geschlossen. Anschliessend beginnen unsere Frühlingsferien.

Diese einschneidende Massnahme hat zum Ziel:

  • die Ausbreitung des Coronavirus zu verzögern,
  • Personen mit erhöhtem Krankheitsrisiko zu schützen,
  • dem Gesundheitssystem zu ermöglichen, die schweren Fälle zu versorgen.

Wir bitten euch, euer Kind/eure Kinder zuhause zu behalten.

Die Verantwortung für die Betreuung für die Zeit bis zu den Frühlingsferien liegt grundsätzlich bei den Eltern.

Die Kinder sollten nicht durch die Grosseltern betreut werden.

Notfallbetreuung vom 16. März bis 7. April

  • Eine Notfallbetreuung wird in kleinen Gruppen sichergestellt.

Sie gilt nur für Familien, die ihr Kind nicht selber betreuen können.

Es findet in dieser Zeit kein Unterricht und keine weitere Stoffvermittlung statt.

Kranke Kinder werden nicht betreut.

  • Für Montag, 16. März ist die Notfallbetreuung ohne Anmeldung möglich.

Wir bitten aber dringend, um eine Abmeldung der Kinder per WhatsApp, SMS oder Mail an die Klassenlehrperson bis am Sonntagabend, 18.00 Uhr.

Anmeldeprozedere

  • Falls dringend eine Betreuung für die Zeit ab Dienstag, 17. März bis 7. April nötig ist, muss zwingend eine Anmeldung bei der Schulverwaltung bis spätestens

Montag, 16. März, 12.00 Uhr per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) erfolgen.

Wir benötigen in jedem Fall genaue Angaben von euch, an welchen Wochentagen und zu welchen Zeiten (ab 7.00 bis 18.00 Uhr) die Betreuung benötigt wird. Bitte teilt uns ebenfalls den Grund (Arbeit, Ausbildung, …) für die Betreuung mit.

Weitere Informationen

  • Falls Tagesschule und Betreuung bis zu den Frühlingsferien nicht genutzt werden, werden die Kosten für einen Monat erlassen.
  • Der Schulbus fährt nicht.
  • Therapien/Orchester/J&S-Turnen/Aufgabenstunde: finden nicht statt

                                                                                                                                 

Wenn euer Kind daheimbleibt, ist es wichtig, dass es die Zeit möglichst nicht in einer Gruppe mit anderen Kindern verbringt. Nur so kann die Übertragung des Coronavirus unterbrochen werden.

 

In dieser für uns alle ausserordentlichen Situation sind wir auf gegenseitige Hilfe und Solidarität angewiesen. Wir sind euch dankbar, wenn ihr uns dabei unterstützt.

Wichtig ist auch, dass zuhause alle empfohlenen Hygienemassnahmen weiterhin gut beachten werden (dazu gehören regelmässiges Händewaschen, Niesen und Husten in die Armbeuge oder in Papiertaschentücher, Verzicht auf Händeschütteln, Vermeiden von engem Körperkontakt vor allem zu älteren Personen oder zu solchen mit Vorerkrankungen).

Wir werden euch möglichst bald informieren, ob und in welcher Form wir einen Fernunterricht für die Kinder einrichten können.

Auch für uns ist diese Situation neu, und wir müssen uns zuerst damit zurechtfinden. Wir bitten euch um Verständnis, falls nicht alles von Anfang an rund läuft.

Weitere Informationen findet ihr unter: www.bi.zh.ch/corona; www.bag.admich.ch

Wir danken euch herzlich für eure Mitarbeit.

Liebe Grüsse und bleibt gesund!

 

Regula Meier Schulleiterin