Bildung in Oberembrach

Primarschule mit Tagesstruktur

Aufnahme des Präsenzunterrichts

29. Mai 2020

Schulleitung

Liebe Eltern

Heute Morgen haben Bildungsdirektorin Silvia Steiner und die Leiterin des Volksschulamtes Marion Völger über die weiteren Schritte in Bezug auf Corona in der Volksschule informiert.

Ab Montag, 8. Juni, dürfen wir eine nächste Lockerung vornehmen. Die Beschränkung auf Gruppengrössen von maximal 15 Schülerinnen und Schülern fällt weg. Es wird ab diesem Datum im Kanton Zürich wieder im Ganzklassenbetrieb unterrichtet. Wir freuen uns, dass damit der Schulbetrieb ab Montag, 8. Juni wieder nach dem offiziellen Stundenplan für das Schuljahr 2019/20 stattfinden wird. Auch der Schulbus fährt ab diesem Datum zu den üblichen Zeiten wie vor Corona. Die Tagesschule und der Mittagstisch sind ab dem 8. Juni wieder im Normalbetrieb geöffnet. Wir gehen davon aus, dass die Kinder die Tagesstrukturen wie vor der Coronakrise besuchen (Zmorgetisch, Mittagstisch, Nachmittagsbetreuung) werden. Falls dies bei eurem Kind/euren Kindern nicht der Fall sein sollte, kontaktiert bitte bis am Donnerstag, 4. Juni die Schulverwaltung per Mail oder Telefon (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 044/865.14.94).

Nach wie vor gilt es die bestehenden Hygienevorschriften einzuhalten, um ein Wiederaufflammen der Pandemie zu verhindern. Dies bedeutet unter anderem: • Die Abstandregeln müssen weiterhin eingehalten werden. • Die Verhaltens- und Hygieneregeln gelten ebenfalls weiterhin (kein Händeschütteln, Hände waschen, regelmässiges Lüften der Unterrichtsräume). • Das Verbot von klassenübergreifenden Veranstaltungen, Klassenlagern und Exkursionen behält bis auf Weiteres Gültigkeit. Auch unsere freiwilligen Angebote wie J&S-Turnen für Jungs und das Schulorchester werden wie bereits kommuniziert bis zu den Sommerferien nicht stattfinden.

Damit nach wie vor nicht zu viele Erwachsene im Schulhaus, Kindergarten und der Tagi ein- und ausgehen, bitte ich euch weiterhin, euer Kind möglichst ausserhalb der Häuser zu verabschieden und zu empfangen.

Ich freue mich ausserordentlich, dass wir nun mit diesen Lockerungen einen grossen Schritt in Richtung Normalität in der Schule gehen dürfen.

Mit herzlichen Grüssen

 

Regula Meier